19 November, 2018

Nach der schönen Messe auf Mundart mit Pastor Koltermann traf man sich zur Schlüsselübergabe auf dem Salvatorplatz. Die Schlüsselgewalt über Nievenheim und Ückerath bekamen das Rot-Weisse Prinzenpaar durch den stellv. Bürgermeisters Hans Sturm verliehen. Danach konnte der Strassenkarneval so richtig los gehen. Mit unzähligen Gruppen, Grosswagen und vielen Jecken auf der Strasse zog der ca. 1000 Meter lange Jeckenzug durch Nievenheim und Ückerath. Die Strassenrändern waren mit vielen tausenden Menschen gesäumt und alle riefen immer wieder: Kamelle, Kamelle, Kamelle! Und so hatten alle viel Spass, bei trockenen Wetter, als Tonnenweise Kamelle für die Jecken am Strassenrand regnete. Nach dem Umzug ging es dann bei "Manes am Bösch" die Party dann so richtig weiter bis in den frühen Morgenstunden.

 Weiter zu den Bildern (Teil 1) >>

Weiter zu den Bildern (Teil 2) >>    

Smart search